Mit den Augen des Westens (1)

Esther Schulz-Goldstein Nackte Macht + Regression = Populismus Vortrag gehalten am 8. 9. 2017 in der Regenbogenfabrik in Berlin- Kreuzberg Gestatten Sie mir einen Blick in die deutsche Geschichte zu werfen, um Gegenwärtiges klarer akzentuieren zu können. Nation war in erster Linie Staatsbürgergemeinschaft, mit gleichen Rechten für gleiche Bürger, und zwar unabhängig von ihrer ethnischen… Continue reading Mit den Augen des Westens (1)

Aus der Rede von Dr. Norbert Lammert

Interessante Überlegungen... am Tag der Deutschen Einheit in Dresden 3. Oktober 016 Meine Damen und Herren, vor 100 Jahren, im Dezember 1916, mitten im ersten Weltkrieg, erhielt das Eingangsportal unseres Parlaments in Berlin als Widmung die markante Inschrift: „Dem deutschen Volke“, das Reichstagsgebäude selbst war damals bereits 22 Jahre alt. Die Festlegung auf eine Inschrift… Continue reading Aus der Rede von Dr. Norbert Lammert

Es war ein Freitag

C. C. Es war der 11. Geburtstag meines kleinen Bruders D. Mein großer Bruder P. war mit mir mit dem Motorrad - es war wohl ein milder Dezembertag - zur Feier von Kreuzberg zu meinen Eltern nach Wilmersdorf gefahren. Am frühen Abend klingelte das Telefon meiner Eltern für meinem großen Bruder P. Es war ein… Continue reading Es war ein Freitag

Zwei Bilder einer Wirklichkeit

Ewa Maria Slaska Ein Treffen in Löcknitz Ende Januar bekam ich eine Einladung aus Löcknitz vom Projekt Perspektywa: Vom Grenzraum zum Begegnungsraum. Die Akteure von Perspektywa, lese ich im beigefügten Flyer, sind die Bewohnerinnen und Bewohner der Amtbereiche Löcknitz-Penkun im Landkreis Vorpommern-Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern) und Gartz (Oder) im Landkreis Uckermark (Brandenburg). Ihre Ideen und Vorschläge für das… Continue reading Zwei Bilder einer Wirklichkeit

Z pamiętnika wolontariuszki (i wolontariusza)

Wielu z nas angażuje się jako wolontariusze w pracy na rzecz uchodźców. Otwieram niniejszym platformę wymiany uwag i doświadczeń dla wszystkich, którzy chcieliby opowiedzieć o swojej pracy. Również, jeśli spotkało nas coś przykrego czy złego. Teksty nie muszą mieć starannej formy literackiej (ale oczywiście mogą!), bo chodzi o to, żeby się wypowiedzieć, a nie żeby… Continue reading Z pamiętnika wolontariuszki (i wolontariusza)

Die kleine große Welt (16)

Monika Wrzosek-Müller Die Flüchtlinge Das Flüchtlingsheim war groß und unförmig; ein langes, hässliches Gebäude an einer sehr belebten Straße mit einem für Berliner Verhältnisse selten schmalen Trottoire. Es lag in einer Industriegegend, einem so genannten Gewerbegebiet mit vielen Betrieben und billigen Supermärkten einerseits und kleinen Einfamilien- oder auch Reihenhäusern andererseits. Eine Gegend, in der man… Continue reading Die kleine große Welt (16)

Reblog: Muzeum Kraszewskiego w Dreźnie

opublikowała piękny tekst Leonarda Paszka o Muzeum Kraszewskiego w Dreźnie. Leonard jest twórcą i administratorem Pol-Cafe i Pepe TV, tak w wersji wirtualnej, jak i całkowicie realnej. Poprosiłam go o zgodę na zreblogowanie jego tekstu Kraszewskim. Był autorem nadzwyczajnym! Napisał 232 powieści! Muzeum niczym z bajki Już w momencie przekroczenia bramy posesji przy Nordstrasse 28… Continue reading Reblog: Muzeum Kraszewskiego w Dreźnie

Reblog: Münchener Kunstfund

Der Münchner Fund von 1400 Gemälden und Papierarbeiten in einer Schwabinger Wohnung, die zuletzt von dem 1933 geborenen Cornelius Gurlitt bewohnt wurde, beschäftigt nicht nur die Augsburger Staatsanwaltschaft, sondern auch die Kunstgeschichte. Während Ermittler der Staatsanwaltschaft, Zollfahnder und Polizisten Indizien und Beweise zusammentragen, müssen Kunsthistoriker Originale begutachten, in Datenbanken nachforschen und die Archive von Koblenz… Continue reading Reblog: Münchener Kunstfund

Reblog: Eine Nacht im November

Christian Böhme: Am frühen Morgen des 7. November 1938 nimmt die Geschichte ihren schicksalsträchtigen Lauf. Herschel Grynszpan verlässt gegen 8 Uhr 30 das Pariser Hotel Suez und betritt wenig später das Waffengeschäft „Zur scharfen Klinge“. Dort kauft der 17-Jährige für 245 Francs einen Trommelrevolver der Marke Hammerless samt Patronen. Dann macht sich der junge Mann im… Continue reading Reblog: Eine Nacht im November

Dederonin

Dieser Text hat schon ein paar Jahre, wurde aber nie veröffentlicht. Höchste Zeit also... Ausländer aller Länder vereinigt Euch! VIKTORIA KORB DIE DEDERONIN IM ABSURDISTAN Man kann nicht das ganze Leben in einem Condom verbringen, wie man gehofft hat. Weder im Ospen noch im Wespenland. Nicht mal das Schicksal der Wossis ist „vorprogrammiert“. Jetzt müssen… Continue reading Dederonin